Praxistest Grafikrechner

Casio fx-9750 G II

Eignung

Im Unterschied zum Vorgänger fx-9750G Plus werden die NRW-Anforderungen vom fx-9750 G II erfüllt. Der GTR ist nach vergleichsweise kurzer Einarbeitungszeit vielfach intuitiv bedienbar, im Rechenmodus verhält er sich so, wie man es von aktuellen WTR (speziell den Casio-Modellen) gewöhnt ist, allerdings gibt es keine "natürlichen Darstellung"! Die Anwendung als Funktionenplotter einschließlich ergänzender Berechnungen und Darstellungen gelingt weitgehend intuitiv und erfordert keine lange Einarbeitungszeit.

Dennoch ist der fx-9750 G II aus meiner Sicht für den Einsatz in der Schule nicht geeignet, da er keine "natürliche Darstellung" mathematischer Terme bietet. Für 15 Euro Aufpreis erhält man den ansonsten bediengleichen fx-9860 G II mit "natürlicher Darstellung" sowie der Möglichkeit, durch nachladbare Applikationen den Funktionsumfang nahezu beliebig zu erweitern.